Archive for August, 2006

Tux wird 15

Saturday, August 26th, 2006

Alles gute von dieser Stelle an Torvalds Linux, siehe auch Heise-News. Ich erinnere mich noch gerne daran, gegen Ende der 90iger die Drachenschwarte (nein nicht Compilerbau) von Koeffler gekauft zu haben. Meine kläglichen Versuche, die FTP-Versionen von Red Hat oder Suse zu installieren, scheiterten immer kläglich daran, X11 zum Leben zu bekommen. Wer erinnert sich nicht noch daran, immer die Hand am Ausschalter des Monitors gehabt zu haben, wenn man in den Grafikmodus schaltete. Das waren noch Zeiten, zu denen ich sonst mit System 7.x oder NT rumbastelte.

Eine Würdigung und geschichtlicher Abriß ist in c’t 19/01 zu finden.

Ich hab’ da mal wieder eine Frage zu Video/Audio

Friday, August 25th, 2006

Nachdem ich schon (bisher vergeblich) den alten Schockwellenreiter angemailt hatte, nun auch hier der Versuch: Ich weiß nicht, wie ich aus DV-Material bzw. aus MPEG-4 Filmschnipseln meiner Sony DSC-V3 den Ton als MP3 bekommen kann. Hintergrund ist der, daß meine Tochter (5 Jahre) nun endlich ihre Bootleg-CD des Kika-Festes aus Braunschweig vor 2 Wochen haben möchte. Das Videomaterial hat sie sich schon sattsam angeschaut, nun möchte sie davon auch noch eine CD haben.

Wo bekomme ich denn nun im Januar nur 129 TEUR her?

Monday, August 7th, 2006

Time Machine

Für den Leopard. Das, was ich heute gesehen habe, muß ich mal so anmerken, ist so gut, daß ich sofort zu meinem Apple-Dealer des Vertrauens muß, sobald man “Vista 2.0” von Apple kaufen kann. Ich hoffe nur, daß meine alte G4-Lampe nicht zu schmalbrüstig ist, aber ein neuer Rechner wäre eigentlich auch nicht schlecht. 😉

2 Jahre und kein bischen weise

Monday, August 7th, 2006

Der alte Rob Vegas feiert ja heute sein 2-jähriges. Da wurde mir doch richtig ein wenig sentimental um den Bart. Habe ich doch damals auch seine Brusthaarstory verfolgt, fing dann an, in seinem Blog Kommentare zu hinterlassen, und so wurde er dann irgenwann auf den kleinen Apple-Blogger aufmersam. Er hat es richtig gemacht, noch rechtzeitg sein eigenes Blog auf WP-Basis zu nehmen UND das alte blogall-Archiv von sich zu retten. Ich hingegen habe irgendwann im April 2004 bei blogall angefangen. Meist waren es nur Kommentare zum aktuellen Geschehen von Apple oder witzigen Themen von spon oder stern.de. Gerne hätte ich doch auch heute eine altes Archiv. Doch in habe mit WP mit einem Blog 2.0 angefangen. Einige spärliche Reste kann man in den riesigen Google-Caches erahnen, wenn man sich auch die ausgelassenen Beiträge anschaut. Schade, es war eine schöne Zeit bei blogall mit netten anderen Blogs. Ich hätte gerne meinen monatlichen Obulus abgedrückt und wäre bei blogall geblieben, doch soweit ist es ja nie gekommen.

Atomkraftwerke sind sicher und die Erde ist eine Scheibe

Saturday, August 5th, 2006

Da zeigt es sich doch mal wieder. 20 Jahre nach dem Supergau wäre fast wieder eine Kernschmelze eingetreten. Das Prägnante daran, nur weil der Techniker sich über eine Dienstanweisung hinwegsetzt, konnte die Kernschmelze verhindert werden.

Mehr auch bei:
spon
stern.de

Da sollen doch endlich diese Pisser das Maul halten, die an dem rot-grünen Atomausstieg rummeckern!

Kann mir mal einer erklären…

Friday, August 4th, 2006

…wieso Stern bei dem Thema Pornographie und Seelsorger ein Bild vom iTMS zeigt?!? Was kann denn Apple dafür?

Cooler Jazz

Thursday, August 3rd, 2006

Diana Krall - The girl in the other room

Habe mir gerade Diana Krall The girl in the other room” beim Geiz-ist-billig-Discounter meiner Wahl gegönnt. Ist wirklich nett, fehlte mir noch in meiner Diana-Sammlung. Und für schlappe 7,99 lutscht man so etwas auch nicht aus dem iTMS runter. Zumal mir dann immer das gedruckte Cover fehlt. So für Einzeltitel oder EPs geht das mit dem iTMS ja, aber für Jazz und Klassik geht das für mich einfach gar nicht. (Ich will schließlich meine Anna Netrebko beim Durchblättern begaffen können!)

Newton gegen UMPC

Thursday, August 3rd, 2006

Da habe ich doch gelacht, als ich dies gelesen habe. Da schlägt doch glatt ein altes MessagePad 2000 einen aktuellen Samsung. Natürlich ist das ganze sehr zugunsten des alten Apples ausgelegt, lesenswert ist es aber allemal.